OM BANGS

Im Jahre 1878 gründete Christian Wad Bang im dänischen Nørrebro die Firma BANGS Marmeladen.
Mit der Zeit wuchs das Unternehmen und BANGS besuchte seine Kunden mit einem eigenen Firmenfahrzeug, seinerzeit eine Seltenheit. Seit den 1980ern ist der Enkel des Gründers, Bent Wad Bang, für die im dänischen Køge ansässige Produktion von Konfitüren zuständig. BANGS Konfitüren zeichnen sich durch ihren hohen Fruchtgehalt aus und werden nach wie vor nach hauseigenen Rezepten hergestellt. BANGS Marmeladen sind daher keine Massenprodukte, sondern wurden schon immer nach althergebrachten handwerklichen Standards, in hoher Qualität und mit größter Sorgfalt im Umgang mit den verwendeten Rohstoffen hergestellt. Schon seit über 135 Jahren ist somit, neben einer den strengsten Qualitätskriterien unterliegenden Produktion, der Verzicht auf das Kochen der Früchte maßgeblich für BANGS Konfitüren. So war es, als alles im Jahre 1878 begann, und so ist es bis heute.

Als Hersteller Ulrik Lehmann im Jahr 2000 BANGS übernahm, begann der Unternehmer mit einer kontinuierlichen und strukturierten Modernisierung von BANGS. BANGS hat seitdem eine Reihe neuer, junger und aufregender Geschmacksrichtungen entwickelt. Als Ulrik Lehmann an Gicht, einem Gelenkschmerzen verursachenden Leiden, erkrankte, entdeckte und erkannte er die heilende Wirkung von Ingwer. Um diese wohltunende und natürliche Kraft des Ingwers mit anderen Menschen zu teilen, experimentierten Ulrik Lehmann und seine Frau mit Rezepten für Ingwer-Drinks und -shots. 2014 entschieden BANGS schließlich sein erstes Ingwer-Drink Produkt, den Ingwer-Drink mit Zitrone und Orange auf den Markt zu bringen.
Als der gemeinsame Sohn, Carl Gustav Lehmann, 2015 in das elterliche Unternehmen einstieg, folgte die Lancierung des Ingwer-Drinks mit Apfelsaft, Zitrone und Orange.  

Bis heute ist BANGS ein Familienunternehmen und seinen Werten von Qualität und einem möglichst hohen Gehalt an natürlichen und naturbelassenen Zutaten in all seinen Produkten treu geblieben.

bangs-bil